FAQ

Wie ist der Name "A to the Whaaat!" entstanden?

Das fragen wir uns auch oft .... nein Scherz beiseite. Auf der Suche nach einem geeigneten Namen sind wir im Dezember 2013 zusammengesessen und haben uns den Kopf darüber zerbrochen, wie wir unsere Crew nennen sollen. Wichtig war uns dabei, dass der Name nicht allzu lange ist, aber auch einen gewissen Erinnerungswert hat UND cool ausgesprochen werden kann. Natürlich wollten wir auch, dass der Name einen Bezug zu uns allen hat. Nach langem Überlegen dachten wir, wir könnten einen Namen aus unseren Namen basteln - dann sind wir plötzlich draufgekommen, dass alle unsere Namen mit dem Buchstaben "A" enden... dann ist "to the" dazu gekommen und weil uns dann nichts mehr eingefallen ist haben wir "whaaat" hinten drangesetzt. Und zack, haben wir unseren Namen gefunden -> A to the Whaaat!

Was stellt das Logo von ATTW dar?

Unser Logo stellt einen Herzschlag dar. Dieser soll unsere Leidenschaf für Tanzen wiederspiegeln.

Kleiner Tipp: Schaut euch mal den Herzschlag genauer an. Wenn man gut hinschaut erkennt man die Buchstaben "A" und "W".
Der Herzschlag ist also nicht nur ein einfacher Herzschlag, sondern angepasst an unseren Crew-Namen. :-)

Wie ist die ATTW-Crew entstanden?

Pia und Leyla kennen sich schon sehr lange. Sie haben gemeinsam die Kindergartenschule absolviert und auch schon vor der Gründung von ATTW miteinander getanzt.

Carina, Alex und Vanessa haben sich während der Urban Styles Tanzausbildung im Vienna Dance Center kennengelernt.

Pia und Vanessa kennen sich durch div. Tanzworkshops.

Eines Tages im Dezember 2013 hat Pia Vanessa angerufen und sie gefragt, ob sie nicht Lust hätte, im August bei der Hip Hop Weltmeisterschaft in Las Vegas mitzumachen. Zu diesem Zeitpunkt waren für die Crew Leyla, Pia und drei weitere Freundinnen von Pia vorgesehen. Vanessa hat zusätzlich noch Alex und Carina für die Crew vorgeschlagen. Letztendlich sind jedoch die drei Freundinnen von Pia abgesprungen - übrig geblieben sind Pia, Leyla, Carina, Alex & Vanessa - wild entschlossen bei der Weltmeisterschaft anzutreten - komme was wolle...

Und so ist die Crew "A to the Whaaat!" entstanden :-)

Wie oft trainiert ATTW?

Grundsätzlich trainieren wir immer 2 - 3 Mal pro Woche. Sollten wir aber bei einer Veranstaltung als Show Act gebucht worden sein, so trainieren wir mind. 5 Mal pro Woche.

Eine Trainingseinheit dauert bei uns im Durchschnitt ca. 3 - 4 Stunden. Das Aufwärmen unserer Muskeln ist uns sehr wichtig, daher werden die ersten 20 - 30 Minuten genutzt, um dies zu tun. 

Meistens ist es so, dass wir die ersten paar Minuten auch dazu nutzen, um uns über die neuesten Neuigkeiten wie z.B. geplante Auftritte, neue Projekte etc. upzudaten. Es ist uns sehr wichtig, dass wir nicht nur hart trainieren, sondern auch immer Spaß bei der Sache haben, denn nur so können wir unsere Leidenschaft für das Tanzen aufrecht erhalten.

Nach unserem Training dehnen wir noch - auch das ist wichtig für unsere Muskeln nach einer harten Trainingseinheit :-)

Wer erstellt die Choreographien und Formationen für ATTW?

Bei uns trägt jedes ATTW-Mitglied zu einer Choreographie und Formation bei. Das ist uns sehr wichtig, da nur so eine kreative, aufregende Show entstehen kann.

Für eine Show z.B. erfindet jedes ATTW-Mitglied einen Teil der Choreographie zu unterschiedlichen Musiktiteln. Diese Choreographieteile werden dann gemeinsam in den Trainings miteinander verbunden. Formationen entstehen ebenfalls in der Gruppe. Da ist unserer Kreativität keine Grenze gesetzt. Natürlich ist es schon so, dass es dem einen ATTW-Mitglied mehr liegt eine Choreo zu erfinden und dem anderen mehr liegt sich eine Formation auszudenken. Aber genau das macht es aus, dass aus mehreren Ideen eine gemeinsame entsteht.

Wo trainiert ATTW?

Wir dürfen dank Pia's Papa einen Kellerraum im Helvetiagebäude in der Salztorgasse für unsere Trainingseinheiten nutzen. Diesen haben wir mit der Unterstützung von Vanessa's Papa mit einem Laminatboden und 2 Spiegelwänden ausgestattet. ATTW hat somit ein eigenes kleines Reich :-)

Wird ATTW gesponsort?

ATTW wird von Helvetia gesponsort. Deshalb tragen wir das Logo von Helvetia stolz auf unseren Crew-Westen.

Helvetia hat uns nicht nur für die Weltmeisterschaft in Las Vegas unterstütz, sondern auch dazu beigetragen, dass wir zur Weltmeisterschaft in Kroatien fahren konnten.

Wir bedanken uns an dieser Stelle für unsere Sponsoring-Partnerschaft bei Helvetia und freuen uns auf weitere Jahre der Zusammenarbeit :-)

https://www.helvetia.com/at/content/de/home.html 

Was zeichnet ATTW aus?

Diese Frage beantworten wir mit folgenden Stichwörtern:

- Leidenschaft & Freude am Tanzen
Okay klar, wenn wir keine Freude beim Tanzen hätte, würden wir es nicht machen - da geben wir euch recht. Es ist uns jedoch sehr wichtig, dass wir diese Freude bei unseren Show Acts auch auf das Publikum übertragen. Wir möchten unsere Leidenschaft mit allen teilen und ein Lächeln in das Gesicht unseres Publikums zaubern. Tanzen ist für uns nicht nur ein Sport, sondern Tanzen bedeutet für uns vor allem Lebensfreude. 

- Spontanität & Flexibilität
Jemand möchte uns spontan als Show Act buchen? Kein Problem für uns. Wir sind so flexibel und spontan und haben uns bereits ein Reportoire an Shows zusammengestellt, dass solche Anfragen kein Problem sind.

- Teamgeist
Auch klar, denn sonst wäre ATTW schon längst auseinandergegangen. Aber Teamgeist wird bei uns ganz groß geschrieben. Es wird in der Gruppe über Probleme und Missverständnisse geredet und jeder darf seine Meinung frei äußern. Nur so funktioniert ein Team. Natürlich zicken wir uns hin und wieder an, es wäre gelogen, würden wir das Gegenteil behaupten. Aber überwiegend herrscht bei uns eine lustige Stimmung, denn Spaß darf bei uns nie fehlen.

- Synchronität
Synchronität ist uns sehr sehr wichtig. Choreographien werden bei uns so lange trainiert, bis jede Hand- und Fußbewegung sitzen und synchron sind -  dies erfordert zwar stundenlanges Training, Geduld und Durchhaltevermögen, zahlt sich jedoch am Ende aus.