UDO European Championship | Düsseldorf

Wir sind zurück von der UDO European Streetdance Championship aus Düsseldorf.

Das war ja mal wieder eine neue Erfahrung für uns. Bislang haben wir an keiner Meisterschaft von dem Organisator "UDO" teilgenommen - aber man muss echt sagen: Top Organisation!

Leider haben wir es nur in die erste Runde, nicht jedoch ins Finale geschafft! Derzeit orientiert sich Hip Hop hauptsächlich an den Vorreitern "Royal Family", welche sich in den letzten Jahren in den USA richtig bekannt gemacht haben. Die Hip Hop Szene ändert sich ständig, daher ist es auch wichtig, sich an dieser Bewegung zu orientieren. Bislang haben wir uns als ATTW geweigert "mit dem Mainstream" mitzulaufen und unser eigenes Ding durchzuziehen. Doch bei der UDO Streetdance Meisterschaft hat man klar gesehen, dass die Jury doch nur auf den "neuen royal Style" abfährt und auch dementsprechend bewertet hat.

ATTW wäre jedoch nicht ATTW wenn wir uns dadurch unterkriegen lassen würden - noch in Düsseldorf haben wir angefangen an unserer Show zu basteln, um "royal Parts" hineinzunehmen, jedoch trotzdem noch unserem Stil treu zu bleiben. Eine nicht ganz so leichte Aufgabe, aber es wäre doch langweilig ohne Herausforderungen oder?

Wir sind schon sehr auf die UDO Weltmeisterschaft in Glasgow gespannt, doch davor werden wir die Bühne in Porec bei der ESDU Weltmeisterschaft rocken.... soooooo stay tuneeeed guys <3 #attwrocks